Die gute Idee

An allen Ecken und Enden macht er sich bemerkbar: ein Zeitenwandel, der unsere Gesellschaft vor Veränderungen in finanzieller, sozialer und gesellschaftlicher Hinsicht stellt. In diesen unruhigen Zeiten sind gute Ideen mehr denn je gefragt, wenn es darum geht, Geflüchtete bei ihrer Eingliederung zu unterstützen, Menschen in Not zu helfen oder jungen Menschen Bildungschancen zu eröffnen. Gute Ideen sind aber auch auf dem großen Feld des Klimawandels und der Nachhaltigkeit gefragt. Sie sollen helfen, Abfall zu vermeiden, Treibhausgase zu reduzieren, Vorhandenes wiederzuverwenden oder durch Upcycling künstlerisch Neues entstehen zu lassen.

Das Projekt MENTOR- Die Leselernhelfer wurde 2003 von Buchhändler Otto Stender aus Hannover als gemeinnütziger Verein ins Leben gerufen. Inzwischen gibt es bundesweit Vereine an mehr als 300 Orten. 2010 etablierte Margret Schaaf das Projekt auch in ihrer Heimatstadt Hürth, unterstützt von den „Lesefreunden Hürth“, dem Förderverein der Stadtbücherei Hürth. Neun Jahre lang, von 2013 bis 2022, war sie Vorsitzende des MENTOR-Bundesverbandes. In diesem Jahr wurde sie für ihr herausragendes Engagement im Bereich Sprach- und Leseförderung in Kitas und Schulen mit dem Deutschen Lesepreis geehrt. Jutta Hölscher hat mit der Preisträgerin aus Hürth gesprochen.

Sendedatum: 13.08.2023

Bevor die Ehrenamtlichen bei der Evangelischen Telefonseelsorge Köln eingesetzt werden, durchlaufen sie eine einjährige Ausbildung. Anne Siebertz hat sich über die Inhalte dieser Schulung und die Motivation der Ehrenamtlichen informiert.

Sendedatum: 09.07.2023

Am Mülheimer Rheinufer betreibt die Sozialistische Selbsthilfe Mülheim (SSM) das Café kommRhein, das einzige Angebot zwischen Mülheimer Hafen und Leverkusen. Hartmut Leyendecker hat mit Heinz Weinhausen von der SSM über die Entstehung des Cafés und Aspekte der SSM-Arbeit gesprochen.

Sendedatum: 22.06.2023

ZentralE ist ein Zentrum für alleinerziehende Eltern, in der Trägerschaft von Invia und befindet sich seit 2020 im Herzen Kölns in der Kölner Südstadt auf der Severinstraße 39. (Das Projekt wird im Rahmen des Programms Akti(F) - Aktiv für Familien und ihre Kinder durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.) Birgit Niclas hat sich bei ZentralE umgesehen und sich bei Leiterin Tanja Vogt über deren Arbeit und Angebote informiert.

Sendedatum: 22.06.2023

Seit rund anderthalb Jahren gibt es in Köln-Höhenhaus die AbfüllBar, einen verpackungsfreien Laden mit regionalem Angebot. Christina Löw hat sich vor Ort umgeschaut und mit Miriam Hobrücker über das nachhaltige Konzept ihres Unverpacktladens gesprochen.

Sendedatum: 15.06.2023

Begegnungsstätten vernetzen die Nachbarschaft. Ein besonderes unter den Begegnungszentren ist die nachbarschaftliche Begegnungsstätte Café Bickolo. Hier kann man günstig Frühstücken, Kaffee trinken oder Mittag essen. Kleiderkammer, Büchertausch, Lebensmittel-Fairteiler und viele Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien bereichern von hier aus Köln-Bickendorf. Eva-Maria Marx hat vor Ort mit der Leiterin des Treffs, Gudrun Alles gesprochen.

Sendedatum: 08.06.2023

Die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ leistet international medizinische Hilfe. Wie sie das macht, zeigt sie in der Ausstellung “Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen” vom 8.-18. Juni auf dem Kölner Neumarkt. Hartmut Leyendecker hat im Vorfeld mit einem Mediziner gesprochen, der selbst regelmäßig bei Einsätzen tätig ist.

Sendedatum: 08.06.2023

Die Comedia Colonia stellt ihr ganzes Theaterhaus auf möglichst große Barrierearmut um. Dafür hat sie an einem dreijährigen Coachingprozess von „un-label“ teilgenommen. Eines der Ergebnisse wird die Produktion eines Stückes mit hörenden und nicht-hörenden SchauspielerInnen sein, unter der Regie von Stephanie Mündel-Möhr, die selbst gehörlos ist.

Sendedatum: 08.06.2023

Lust, mit der ganzen Familie kreativ zu werden? Der Museumsdienst der städtischen Museen Köln hat einige kurzweilige Online-Tutorials erstellt, mit denen ausgewählte Werke der jeweiligen Sammlung nachgebastelt werden können. Christina Löw hat die Bastel-Tutorials für uns getestet.

Sendedatum: 01.06.2023

Seit 22 Jahren gibt es in Köln die Überlebensstation Gulliver. Sie bietet Menschen, die auf der Straße leben, tagsüber einen Aufenthalt, warmes Essen, saubere Duschen und andere Dienste. Hartmut Leyendecker hat mit dem Sozialarbeiter Sebastian Ebert über das Angebot des Gulliver gesprochen.

Sendedatum: 01.06.2023