Magazin Rheintime

Radio Köln
06.07.2017 - 20:04

Die Zahl der Menschen auf der Flucht weltweit ist auf einem traurigen Rekordniveau angekommen. Aktuell stellen globale Krisen und große Flucht- und Migrationsbewegungen viele Länder vor große Herausforderungen. Mancherorts ist die Fremdenfeindlichkeit auf dem Vormarsch. Die Lebensgeschichten dieser Menschen zu hören, hilft zu verstehen, warum Menschen ihre Heimat verlassen und Schutz in anderen Ländern suchen. Genau da setzt das Kölner Theaterprojekt DORTHIN WO MILCH UND HONIG FLIESSEN an, das Charlott Dahmen und Karin Frommhagen für Engagement Global entwickelt haben. Christina Löw hat für uns mit beiden gesprochen.
Wenn junge Leute ein Jahr ins Ausland wollen, muss das gut vorbereitet sein. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung veranstaltet regelmäßig Messen, auf denen junge Menschen sich über Schüleraustausch, Freiwilligendienste und Work & travel-Angebote informieren können. Wir berichten über das vielfältige Angebot. Die nächste Messe findet am 18. November im Bürgerhaus Stollwerck in Köln statt.

Infos und Links zur Sendung: 

Wiederaufnahme des Stücks DORTHIN WO MILCH UND HONIG FLIESSEN in Köln 2017: 
7., 12. und 13 Juli um 17:30 Uhr, 8. Juli um 12 Uhr (Dauer jeweils ca. 120 min).
Startpunkt: Parkhaus „Altes Heizkraftwerk“ (oberstes Parkdeck), Dillenburger Straße 72, Köln-Kalk
Eintritt: 15 € / ermäßigt 8€

Autoren: 
Christina Löw, Anne Siebertz
Moderation: 
Vincent op het Veld