Podcast

Auf dieser Seite bieten wir Ausschnitte aus unseren Sendungen als Hörbeispiele zur privaten Nutzung an. Bitte beachten Sie die Urheberrechte, die bei Studio ECK e.V. und den beteiligten Autoren und Sprechern liegen.

Glocken der Martin Luther King-Kirche in Hürth

An Glocken scheiden sich die Geister – die einen lieben sie, die anderen könnten sehr gut ohne sie auskommen. In allen christlichen Ländern läuten sie regelmäßig, sie schlagen die Stunde oder rufen zu Gottesdiensten. Sie tun das auf ganz unterschiedliche Weise und manche heben sich erheblich vom klassischen Ding-dong ab. Wie etwa die Glocken der Martin Luther King-Kirche in Hürth. 18 Glocken hängen hier im grünen Eingangsbereich an einem schlanken Stahlgestell, fast 100 verschiedene Stücke können sie erklingen lassen. Ein Beitrag von Kirsty Werheit.

Sendedatum: 
10.09.2017

300 Jahre Evangelische Gemeinde Frechen

Die Evangelische Gemeinde Frechen ist die älteste Köln im Kirchenverband Köln und Umgebung. Mitten in der Stadt leuchtet das Gelb ihrer„Hauskirche“ direkt an der Straße. Unter dem Motto: „300 Jahre lebendige Steine“ wird in Frechen das besondere Jubiläum dieser Kirche gefeiert - das ganze Jahr 2017 lang mit 17 ganz unterschiedlichen Veranstaltungen. Jutta Hölscher hat sich mit Pfarrerin Almuth Koch Torjuul auf eine historische Reise von den Anfängen bis in die Jetztzeit der evangelischen Gemeinde und ihrer besonderen Kirche in Frechen begeben.

Sendedatum: 
10.09.2017

40 Jahre CJD Berufsbildungswerk Frechen

In diesem Jahr wird das CJD Berufsbildungswerk Frechen, in dem 250 junge Menschen eine Berufsausbildung in 30 Berufen absolvieren, 40 Jahre alt. Die ersten jungen Menschen begannen dort am 04.09.1977 ihre Berufsausbildung.
Das CJD Frechen feiert das Jubiläum mit verschiedenen Veranstaltungen. Eine Veranstaltung zum Jubiläum war ein Fachtag unter dem Thema Wissenschaft und Praxis in der beruflichen Rehabilitation. Wir berichten.

Sendedatum: 
10.09.2017

Die Evangelische Jugend Köln auf der Gamescom

Über 350.000 Besucher aus 106 Ländern – Ein neuer Besucherrekord für die Gamescom. Ende August war Köln wieder für ein  paar Tage Welthauptstadt der Computerspieler. Und mittendrin: Die Evangelische Jugend Köln und Umgebung. Jugendbildungsreferent Daniel Drewes und sein Team begeisterten die Messebesucher mit einem Bewegungsangebot – ganz analog.

Sendedatum: 
07.09.2017

Kindersprechstunde im EL-DE-Haus

Das EL-DE-Haus am Appellhofplatz 23–25 war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Sein Name wurde zum Inbegriff der NS-Schreckensherrschaft in Köln. Am Nachmittag des 23.8. konnten Kinder ihre Fragen zu dieser Zeit stellen: Warum ist Adolf Hitler an die Macht gekommen? Konnte er die Juden nicht leiden oder warum wurden sie verfolgt? Warum haben sich so wenige Menschen gewehrt?
Zur Beantwortung der Fragen wurden einzelne Räume in der Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ aufgesucht, aber es gab auch Bilder, Bücher und Hörspiele.

Sendedatum: 
07.09.2017

Portrait des Autors Stefan Keller

Angefangen hat der Kölner Autor Stefan Keller als Wirtschaftsjournalist, später war er Dramaturg am Theater. Mittlerweile gibt er unter anderem Kurse rund ums Schreibenlernen an der Uni Köln - und hat inzwischenneun Krimis geschrieben. Sarah Klee stellt ihn vor.

Sendedatum: 
03.09.2017

Deutzer Projekt „Wohnen im Alter“

Viele Wohnungen in Köln sind nicht seniorengerecht. Menschen müssen umziehen und zu ihrem Leidwesen oft auch in ein anderes Stadtviertel, wenn sie älter werden. Auch in Deutz wohnen alte Menschen, die am liebsten dort blieben. Unser Reporter Hartmut Leyendecker, hat nachgeforscht, was das Bürgerzentrum Deutz mit seinem Leiter Tobias Kempf im Projekt „Wohnen im Alter“ macht.

Sendedatum: 
03.09.2017

Ausstellung im MAKK „Im Spielrausch! Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern“

Im MAKK, dem Museum für Angewandte Kunst in Köln können sich große und kleine Gäste vom Spielen berauschen lassen. Unter dem Titel „Im Spielrausch! Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern“ wird die Vielfältigkeit der Welt des Spielens gezeigt. Claudia Mootz berichtet für Studio ECK.

Sendedatum: 
30.08.2017

10 Jahre junges Literaturhaus Köln

Ende der 90er Jahre gründeten kulturinteressierte Kölner Bürger das Literaturhaus Köln. Der gemeinnützige Verein möchte die kulturelle Bildung fördern, insbesondere im Bereich der Literatur und des Buchwesens, sowie der Musik und des Theaters. Seit genau zehn Jahren gibt es eine "kleine Schwester", das junge Literaturhaus Köln.
Anfangs als Angebot für Jugendliche gedacht, bietet es inzwischen Veranstaltungen schon für die ganz Kleinen ab drei Jahren an. Jutta Hölscher hat sich ins geschichtsträchtige Haus Bachem am großen Griechenmarkt aufgemacht, wo das Literaturhaus inzwischen eine passende Bleibe gefunden hat. Mit den beiden verantworlichen Frauen des jungen Literaturhauses hat sie über die Angebote für diese junge Zielgruppe gesprochen. 

Sendedatum: 
30.08.2017

Projekt "Literaturumsetzung" für sehgeschädigte Studierende

Ob im Semester oder in der vorlesungsfreien Zeit, viele Studierende kämpfen mit den Anforderungen, die der jeweilige Studiengang an sie stellt. Das gilt noch einmal mehr für diejenigen, die eine Behinderung oder chronische Erkrankung mit dem Studieren in Einklang bringen müssen. Damit es etwas einfacher wird, bietet das Servicezentrum Behinderung und Studium in vielfältiger Hinsicht Unterstützung: Christina Löw hat sich für uns die Literaturumsetzung angeschaut, ein Projekt, das sich an sehgeschädigte Studierende richtet.

Sendedatum: 
24.08.2017

Seiten