„Sea-Watch“

Seit 2015 ist die Initiative „Sea-Watch“ auf dem Mittelmeer aktiv, um Menschen in Seenot zu retten. Das Schiff „Sea-Watch 3“ patrouilliert  vor der libyschen Küste und nimmt Menschen in Not an Bord. Zur Luftaufklärung steht sogar ein Flugzeug zur Verfügung. Allein von November 2017 bis Januar 2018 war die „Sea-Watch 3“ an der Rettung von rund 1500 Menschen beteiligt. Max Rohwer berichtet.

Sendedatum: 
10.05.2018