Gespräch mit dem Ehrenamtsbeauftragten Carlos Stemmerich

Was wäre Deutschland eigentlich ohne ehrenamtliches Engagement? Deutlich ärmer, denn Krankenhaus-Besuchsdienste, die Tafeln, Telefonseelsorge, Hausaufgabenhilfe und vieles andere könnte es überhaupt nicht oder nicht im derzeitigen Umfang geben. Über 20 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich für Andere. Allein in der Diakonie Michaelshoven sind es über 650 Freiwillige. Mit ihnen lassen sich Aufgaben realisieren, die nicht in den hauptamtlichen Kanon von Pflege und Pädagogik fallen. Damit das alles reibungslos funktioniert, werden die Ehrenamtler professionell betreut. Hartmut Leyendecker hat mit dem Ehrenamtsbeauftragten Carlos Stemmerich gesprochen.

Sendedatum: 
12.04.2018